Home   Unsere Schule

Unsere Schule

Alles auf einen Blick

Städt. Kath. Grundschule
Brühl – Pingsdorf

133 Schüler/-innen

6 Klassen – 7 Lehrerinnen – 1 Referendarin – 1 Sportkraft

Die Katholische Grundschule Pingsdorf findet man im Süden von Brühl im Stadtteil Pingsdorf.

Das Schulleben ist geprägt durch eine enge Verbundenheit zum Dorf.

Gemeinsame Höhepunkte des Jahres sind:

  • das Dorf- und Schulfest
  • das Fest des Sankt Martin
  • der Weihnachtsbasar
  • der Karneval

In unserer kleinen Schule finden sich insgesamt 8 Räume.

  • 6 Klassenräume
  • 1 Medienraum (12 Computerarbeitsplätze) /Musikraum/ Förderraum
  • 1 Küche

Ergänzt wird das Gebäude von einem Pavillion mit zwei Räumen (Betreuung)

In unserer Schule lassen wir die christliche Kultur im Alltag lebendig werden:

  • Kreuze in allen Klassenräumen
  • Pflege religiöser Traditionen
  • Besuch von Gottesdiensten (Klasse 3 und 4)

Wir vermitteln und leben, dass jeder Mensch einmalig ist und mit all seinen Schwächen und Stärken angenommen wird. Katholisch heißt für uns aber auch, dass wir offen sind für andere Glaubensrichtungen.

Wir sind keine offene Ganztagsschule!

Wir bieten eine flexible Betreuung bis 15.00 Uhr an (Konzept 13+).
Ein Team aus 6 erfahrenen Betreuerinnen kümmert sich um die Kinder.

Wie an allen Schulen werden folgende Fächer unterrichtet.

  • Deutsch
  • Mathematik
  • Sachunterricht
  • Religion
  • Musik
  • Englisch
  • Kunst
  • Sport (in der Sporthalle Badorf – Bustransfer)

Ferner bieten wir eine Chor-AG an.

Der Unterricht an unserer Schule ist jahrgangsbezogen (Klassen 1-4) organisiert.

Ein Schwerpunkt unserer pädagogischen Arbeit ist das Konzept „Lernen lernen“.

Dieses besteht aus drei Bausteinen und soll die Kinder zu selbstständigem Lernen anleiten:

  • Methodentraining
  • Kommunikationstraining
  • Teamtraining

Der Schulalltag ist durch folgende Besonderheiten gekennzeichnet:

  • Offener Unterrichtsanfang: Die Kinder kommen ab 7.45 Uhr in die Schule und gehen direkt in ihre Klassen.
  • Aufhebung des 45 Min. Takt: Die Klingel ist so eingestellt, dass sie nur zu Beginn und zum Ende der Pausen klingelt.
  • Prinzip des Klassenlehrerunterrichts: Es sollten so viele Stunden wie möglich in der Hand der Klassenlehrerin liegen.
  • Zeit für Pausen: Durch die Aufhebung des 45 Min Takt, kann jede Lehrerin nach Bedarf mit den Kindern kleine Bewegungspausen einlegen. Gefrühstückt wird in der Klasse nicht auf dem Schulhof. Jeden Mittwoch ist Obst- und Gemüsetag.

Das Engagement der Eltern wird gerne ins Schulleben eingebunden

  • Sie wirken in den unterschiedlichsten Schulgremien mit (Klassenpflegschaft, Schulpflegschaft, Schulkonferenz)
  • Sie unterstützen bei Projekten und Festen (Schulfest, Projektwochen, Klassenfeste)
  • Sie sind als Lesemütter aktiv.
  • Sie begleiten die Klassen bei Ausflügen.
  • Sie kommen als „Fachleute“ in die Klassen (z.B. Hebamme).
  • Sie arbeiten im Vorstand des Fördervereins.
  • Sie sorgen als Schülerlotsen dafür, dass die Kinder sicher zur Schule kommen.

Wir führen eine intensive Diagnostik durch. Im Vorfeld der Einschulung und später zu Beginn des Schuljahres möchten wir sehen, wo die Kinder stehen und in welchem Bereich sie Förderung benötigen.

Forder- und Fördermöglichkeiten im Schulalltag:

  • Div. Differenzierungen im Unterricht und bei den Hausaufgaben
  • Förderzeiten
  • Förderunterricht z.B. Deutsch als Zweitsprache, Rechtscheibung
  • Förderband im Fach Mathematik
  • Offene Unterrichtsformen (Werkstatt, Projektarbeit, Wochenplanarbeit)
  • Lesemütter
  • Zusammenarbeit mit dem Hochbegabtenzentrum
  • Schach AG (Jan-März jeden Jahres)
  • Regelmäßige Förderkonferenzen

Schulinterne Aktivitäten

  • Im jährlichen Wechsel Durchführung einer Projektwoche bzw. eines Projekttages
  • Teilnahme am Brühler Stadtlauf
  • Blockflötenunterricht als Angebot der Kunst- und Musikschule
  • Unterstützung der Brühler Tafel
  • Erste Hilfe Kurs für Klasse 4

Folgende Lehrwerke sind an unserer Schule eingeführt:

  • Deutsch: Pusteblume (Lesebuch/Sprachbuch), Rechtschreiben 1-3 (Jandorf-Verlag)
  • Anfangsunterricht: Flex und Flora, Anlauttabelle, Druckschriftlehrgang, Lies mal! Hefte (Jandorf-Verlag)
  • Mathematik: Flex und Flo
  • Religion: Lebensfreude
  • Sachunterricht: Schlag nach
  • Musik: Fidelio